· 

Hunde richtig beschäftigen: Clicker-Box für Einsteiger

Hunde wollen beschäftigt werden. Im Alltag, auf dem Hundeplatz und auch für höher gesteckte Ziele im Obedience-Training eignet sich dafür wunderbar der Clicker. Die Hunde lernen damit schnell, effektiv und punktgenau. Der Mensch wird beim Clickertraining geschult in der Beobachtung und dem Timing. Für Neugierige gibt es ein tolles Set, das ich heute in meiner Mini-Serie Hunde richtig beschäftigen: Buchtipps vorstelle.

 

Kein Buch im eigentlichen Sinne ist die Hunde Clicker-Box von Sabine Winkler. Die Box besteht aus einem kleinen Begleitbuch (eher ein kleines Heft, aber durchaus ausreichend), einem Clicker und 36 Trainingskarten. Der perfekte Trainingsspaß für Clicker-Einsteiger!

 

Die Trainingskarten sind thematisch unterteilt:

  • Die Clicker-Basics (grün) umfassen fünf Grundübungen: Blickkontakte markern, Nasen- und Pfotentarget, Pflegemaßnahmen und Kreativitätsübungen.
  • Die gelben Karten widmen sich der Grunderziehung. Hier wird mit dem Clicker alles trainiert, was ein Hund so können sollte: Rückruf, bei Fuß gehen, Bleib, Sitz, Platz, Abbruchsignal, Leinenführigkeit und viele mehr.
  • Blaue Trainingskarten beinhalten Tricks wie das tot stellen, Objekte umrunden, rückwärts gehen, ziehen an Objekten oder Bellen auf Signal.

Die Konditionierung auf den Clicker ist schön erklärt und die Übungen sinnvoll. Das Üben mit Karten macht mehr Freude, als nach einem Buch, weil man besser den Überblick behält. Einige Übungen würde ich persönlich anders aufbauen, aber viele Wege führen bekanntlich nach Rom. Ein schönes Equipment-Set für Einsteiger!

 

 

Sabine Winkler (2016), Hunde Clicker-Box, Begleitbuch, 36 Karten und ein Clicker, GU Verlag, EUR 14,99.-

Inhaberin: Isabel Boergen ♥ Hundetrainerin

Mail: wau@weltstadt-mit-hund.de  

Fon: 0178 / 69 61 267

Facebook: @weltstadtmithund
Twitter: @muenchnerhunde

Instagram: @weltstadtmithund