Artikel mit dem Tag "lerntheorie"



Modernes Hundetraining greift in vielfältigen Zusammenhängen auf die Mechanismen der Klassischen Konditionierung zurück: Hundepfeife, konditionierte Entspannung, Clicker, u.v.m. Hier erkläre ich, wie sie funktioniert und welche praktischen Übungen auf dem Lernprinzip nach Pawlow basieren.

Die instrumentelle Konditionierung wird im Hundetraining eigentlich ständig eingesetzt. Bei dieser Form der Konditionierung werden Lernvorgänge durch bewusste Handlungen gesteuert. Hier erfahren Sie, wie die instrumentelle (operante) Konditionierung funktioniert und wo und wie sie beim Training zum Einsatz kommt.

Es ist kaum auszuhalten, was für vollkommen veraltete Vorstellungen von Führung im Hundetraining noch immer existieren. Vielleicht liegt es daran, dass auch in anderen Bereichen der Führungsbegriff aus einem anderen Jahrtausend zu stammen scheint. Zeit, einmal darüber nachzudenken, wie wir Menschen eigentlich gerne lernen und arbeiten wollen.

Sie sind frei verkäuflich, und auch manche Hundetrainer arbeiten noch mit Wurfketten, Sprühhalsbändern und Co. Warum diese Methoden keinen Erfolg bringen und wie zeitgemäßes, wissenschaftlich fundiertes Hundetraining aussehen sollte, erkläre ich hier.

Inhaberin: Isabel Boergen ♥ Hundetrainerin

Mail: wau@weltstadt-mit-hund.de  

Fon: 0178 / 69 61 267

 

Montag bis Freitag: 9 bis 19 Uhr

Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Samstag: geschlossen

 

Facebook: @weltstadtmithund
Twitter: @muenchnerhunde

Instagram: @weltstadtmithund