SAVE Training bei Leinenaggression

 

 Beim SAVE-Training lernen die Hunde in sehr kurzer Zeit sozial akzeptables Verhalten in Extremsituationen. Das Training wurde von der großartigen Tiertrainerin Viviane Theby konzipiert. Es richtet sich an Hunde, die Leinenaggression oder andere Probleme bei der Begegnung mit fremden Hunden zeigen.

 

Der Vorteil des SAVE-Trainings ist, dass die Hunde sehr schnell ein Alternativverhalten lernen. Gerade für Hunde, die überhaupt nicht mehr ansprechbar sind, ist dieses Training eine gute Möglichkeit, schnell Fortschritte zu erzielen. Das ist wichtig, denn auch für den Hund bedeuten Hundebegegnungen Stress pur. Und der enorme Leidensdruck, dem die Besitzer*innen meist ausgesetzt sind, kann schnell gemildert werden.

 

 

Ziel ist es auch, die Sensibilität und Beobachtungsgabe der Halter*innen zu schulen, die Körpersprache der Hunde besser kennenzulernen und in gezielten Übungen gemeinsam mit den Hundebesitzer*innen Lösungsstrategien zu entwickeln.

 

Das Training basiert auf positiver Verstärkung, ohne Einsatz von Strafen oder Erschrecken.

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 90 Euro Einzeltraining bzw. 60 Euro für das Begegnungstraining in der Gruppe

Max. 4 Teams beim Begegnungstraining.
Das Seminar biete ich gemeinsam mit meiner Kollegin Eva von der Hundeschule Vorstadtstrolche an.

 

Inhaberin: Isabel Boergen ♥ Hundetrainerin

Mail: wau@weltstadt-mit-hund.de  

Fon: 0178 / 69 61 267

Facebook: @weltstadtmithund
Twitter: @muenchnerhunde

Instagram: @weltstadtmithund