BegegnungsTraining

 Beim Begegnungstraining lernen die Hunde einen entspannteren Umgang mit Artgenossen. Wir erarbeiten Strategien, sich gezielt von anderen Hunden abzuwenden und weiterzulaufen, dass die Welt nicht untergeht, wenn man beschnüffelt wird oder wenn man auch einmal keinen Kontakt haben kann. 

 Ziel ist es auch, die Sensibilität und Beobachtungsgabe der Halterinnen zu schulen, die Körpersprache der Hunde besser zu lesen und in gezielten Übungen gemeinsam mit den Hundebesitzerinnen Lösungsstrategien für ihren Hund zu entwickeln. Außerdem werden hilfreiche Signale geübt. 

 

Da Probleme mit Artgenossen vielschichtige Ursachen haben können, ist die Voraussetzung an der Teilnahme von Gruppenspaziergängen ein vorheriges individuelles Erstgespräch. Dann entscheiden wir, ob erst einmal weiteres Einzeltraining notwendig ist, oder ob das Gruppentraining sinnvoll ist. 

 

 

Das gesamte Training basiert auf Verstärkung erwünschter Verhaltensweisen und dem Erlernen selbstwirksamer Strategien, ohne Einsatz von Strafen, Schreckreizen oder Leinenruck.

4 x 50 Minuten (Gruppentraining)

Kosten:

Erstgespräch: 160 Euro (120 Min.)

100 Euro für 4 Termine Gruppentraining

25 Euro für Einzelteilnahme Gruppentraining

Max. 4 Teams beim Begegnungstraining

Online-Seminar Hundebegegnungen entspannt meistern

Das Seminar richtet sich an Hundehalterinnen,

  • deren Hunde Probleme mit Artgenossen zeigen
  • deren Hunde an der Leine andere Hunde anbellen
  • deren Hunde im Freilauf Schwierigkeiten mit anderen Hunden haben (verbellen, belauern, hetzen)
  • die vorbeugend mehr erfahren möchten über Prävention, Sozialkontakte unter Hunden und deren Körpersprache

Via Zoom

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 55 Euro pro Mensch-Hunde-Team

 

Inhaberin: Isabel Boergen ♥ Hundetrainerin

Mail: wau@weltstadt-mit-hund.de  

Fon: 0178 / 69 61 267

 

Montag bis Freitag: 9 bis 19 Uhr

Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Samstag: geschlossen

 

Facebook: @weltstadtmithund
Instagram: @weltstadtmithund